Redebeitrag zu Rechtsterrorismus

Warum wir mehr auf europäischer Ebene erreichen können: Es fehlt bis heute eine einheitlich anwendbare Definition für Rechtsterrorismus. Die Folgen:

1. Die Mitgliedstaaten erfassen die Taten nicht systematisch vergleichbar.
2. Damit können sie Europol nicht angemessen um Hilfe bitten.
3. Dadurch wird die Bedrohung des Rechtsterrorismus regelmäßig    unterschätzt.

Hier geht es zum Redebeitrag.